Print | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Anfahrt | Intern |
Produktsuche
Volltextsuche



MSDS Finder



Downloads
Zertifikate
Links
Flavex Naturextrakte GmbH
Nordstraße 7
D-66780 Rehlingen
Tel.: +49 (0) 68 35 / 91 95 - 0
Fax: +49 (0) 68 35 / 91 95 - 95
E-Mail: info@flavex.com


Koriander CO2-to Extrakt, 25 % Äth. Öl
Produkt-Nr.: 002.002
 
Rohstoff:

Coriandrum sativum - Früchte, getrocknet


Herstellung:

Hergestellt durch Hochdruckextraktion mit natürlicher Quellkohlensäure, daher keine Lösungsmittelrückstände und keine Rückstände von anorganischen Salzen und Schwermetallen, keine vermehrungsfähigen Keime [1]. Der Extrakt wird durch Zugabe einer geringen Menge an FLAVEX Salbei Antioxidans Extrakt stabilisiert.


Inhaltsstoffe:

Der Extrakt enthält 25 - 30 ml/100 g wasserdampfflüchtige Bestandteile - darin enthalten 50 - 80 % Linalool, alpha-Pinen, Limonen, Linalylacetat, gamma-Terpinen, Campher, Aldehyde, Safrol < 20 ppm und fettes Öl.


Verwendung:

Traditionelle Anwendung:

Koriander (Coriandrum sativum) findet bereits in alten indischen Sanskrit-Schriften, im Alten Testament und in ägyptischen Papyrusrollen Erwähnung. Koriander wurde schon im zweiten Jahrtausend vor Christus in Griechenland angebaut. In der chinesischen und ayurvedischen Medizin sowie in der traditionellen europäischen Medizin werden Koriandersamen und Zubereitungen daraus als verdauungsfördernde, magenstärkende Mittel, als Karminativa und als schleimlösende Mittel bei Husten und Bronchitis verwendet. Koriandersamenöl wird topisch traditionell zur Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen, Arthritis und Rheuma eingesetzt.

Für Kosmetik:

Koriandersamenöl zeigt eine gute Wirksamkeit gegen Bakterien mit dermatologischer Relevanz, z.B. Streptococcus pyogenes, Staphylococcus aureus, Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus MRSA, Staphylococcus haemolyticus, Pseudomonas aeruginosa, Escherichia coli und Listeria monocytogenes. Das ätherische Öl von Koriandersamen wird zur Behandlung von Hautinfektionen mit grampositiven Bakterien und bei Dermatitis empfohlen. Koriandersamenöl zeigt keine allergische Reaktion und hat eine ausgezeichnete Hautverträglichkeit bei normaler Dosierung [2-3].

Als Duftkomponente in Kosmetika und Seifen.

Für Nahrungsergänzungsmittel:

Koriandersamenöl wird, wie in der British Herbal Pharmacopoeia und den Monographien der deutschen Kommission E beschrieben, zur Behandlung von gastrointestinalen Störungen, einschließlich Dyspepsie, Übelkeit, Durchfall, Blähungen, Verstopfung und Reizdarmsyndrom und zur Anregung des Appetits eingesetzt [4-6].

Der Nachweis der Wirksamkeit bei folgenden Indikationen ist noch unzureichend: Angstzustände, bakterielle Infektionen, Pilzinfektionen, Schlaflosigkeit, Durchfall, Wurminfektionen.

Für Lebensmittel:

Koriandersamenöl zeigt antimikrobielle Aktivität gegen grampositive und gramnegative Bakterien und einige Hefen. Es kann daher wegen seiner konservierenden Eigenschaften als Zusatzstoff für Lebensmittel empfohlen werden [7].

Das ätherische Öl der Koriandersamen wird auch als Aroma für z.B. Desserts, Spirituosen und Liköre eingesetzt.

Für Arzneimittel:

Als Geschmackskorrigens.
(Die Aussagen basieren auf Literaturangaben und haben informellen Charakter. Sie sind möglicherweise aus Invitro- oder Tierversuchen abgeleitet und daher nicht am Menschen belegt. Die Aussagen wurden nicht von den zuständigen Behörden bewertet und sie beziehen sich nicht auf Fertigprodukte. Der Vermarkter eines Fertigproduktes, das einen FLAVEX Extrakt als Bestandteil enthält, ist verantwortlich dafür, dass die Produktaussagen rechtmäßig sind und die geltenden Gesetze und Vorschriften des Landes erfüllen, in dem das Produkt verkauft wird.)


Literatur:
[1] P. Manninen, E. Häivälä, S. Sarimo, H. Kallio : Distribution of microbes in supercritical CO2 extraction of sea buchthorn (Hippophae rhamnoides) oils : Zeitschrift für Lebensmitteluntersuchung und -Forschung / Springerverlag (1997) 204: 202-205
[2] Abascal K, Yarnell E. : Cilantro - culinary herb or miracle medicinal plant? : Altern Complement Ther. 2012;18(5):259-264.
[3] Casetti F, Bartelke S, Biehler K, Augustin M, Schempp CM, Frank U, : Antimicrobial activity against bacteria with dermatological relevance and skin tolerance of the essential oil from Coriandrum sativum L. fruits : Phytother Res. Mar;26(3):420-4, 2012.
[4] Sahib NG, Anwar F, Gilani A, Hamid AA, Saari N, Alkharfy KM. Coriander (Coriandrum sativum L.) : A potential source of high-value components for functional foods and nutraceuticals - a review. Phytotherapy Research. 2013(10):1439 : Phytotherapy Research. 2013(10):1439.
[5] : British Herbal Pharmacopoeia (BHP). 1996 Exeter, U.K : British Herbal Medicine Association.
[6] Wichtl M and Bisset NG (eds.) : Herbal Drugs and Phytopharmaceuticals. : Medpharm Scientific Publishers, 1994
[7] Silva F, Domingues FC : Antimicrobial activity of coriander oil and its effectiveness as food preservative : Crit Rev Food Sci Nutr. Jan 2;57(1):35-47, 2017


Download: Allgemeine Spezifikation
Download: MSDS





nach oben




Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer