• Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
  • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch

Lavendelblüten CO2-se Extrakt (ökol), DE-ÖKO-013
Produkt-Nr. 084.006


Rohstoff:
Lavandula angustifolia – Blüten, getrocknet, aus ökologischen Anbau

Herstellung:
Hergestellt durch Hochdruckextraktion mit natürlicher Quellkohlensäure, daher keine Lösungsmittelrückstände und keine Rückstände von anorganischen Salzen und Schwermetallen, keine vermehrungsfähigen Keime [1].

Inhaltsstoffe:
Der Extrakt enthält 60 – 85 % ätherisches Öl mit > 18 % Linalool und > 25 % Linalylacetat, < 1,5 % Campher, < 3 % 1.8 Cineol, ferner Lavandulol, Terpinen-4-ol, Lavandulylacetat, Caryophyllen u.a..

Verwendung:
Lavendelöl wird als traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Linderung von leichte Symptome von psychischem Stress und Erschöpfung, sowie als Schlafhilfe eingesetzt [2]. In der Volksmedizin wird Lavendel zudem innerlich gegen Grippe, Bronchitis, Rheuma, Migräne und bei Schwindelzuständen verwendet. Äußerlich werden Lavendelbäder bei Verspannungen, Erschöpfungszuständen oder schlecht heilenden Wunden empfohlen [3,4]. Lavendelöl besitzt außerdem antibakterielle und antioxidative Eigenschaften [5].*

Der Lavendelblütenextrakt ist in der Lebensmittelindustrie sehr vielseitig einsetzbar. Er kann zur Aromatisierung von alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken, Eiscremes, Süßwaren, Kaugummis und Backwaren verwendet werden. Auch Gewürzmischungen und Saucen verleiht der Lavendelblütenextrakt eine besondere Nuance. Vor allem in der Getränkeindustrie gehöre Getränke mit Blüten-Aromen wie des Lavendels zum Trend und sind sehr beliebt.*

Das Lavendelöl ist auch zum Einsatz in Nahrungsergänzungsmittel vor allem im Bereich Schlaf und Entspannung geeignet.*

Aufgrund seines aromatischen charakteristischen Aromas wird das ätherische Lavendelöl als Duftstoff in der Parfümindustrie genutzt. Zudem eignet es sich wegen seiner antimikrobiellen und entspannenden Eigenschaften zum Einsatz in Seifen, Duschgelen, Badezusätzen, Haar- oder Fußpflegeprodukten [6].*

Literature:
[1] P. Manninen, E. Häivälä, S. Sarimo, H. Kallio : Distribution of microbes in supercritical CO2 extraction of sea buckthorn (Hippophae rhamnoides) oils : Zeitschrift für Lebensmitteluntersuchung und -Forschung / Springerverlag (1997) 204: 202-205
[2] Committee on Herbal Medicinal Products (HMPC), European Medicines Agency (EMA) : Community herbal monograph on Lavandula angustifolia Miller, aetheroleum : EMA/HMPC/143181/2010
[3] F.C. Czygan, D. Frohne, Chr. Höltzel, A. Nagell, P. Pachaöy, H.J. Pfänder, M. Wichtl, g. Willhuhn, W. Buff : Teedrogen und Phytopharmaka, 3. Auflage. : Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft GmbH 1997
[4] Wolfgang Blascheck u.a. (Hrsg.) : HagerROM 2017, Hagers Enzyklopädie der Arzneistoffe und Drogen : Suttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 2017
[5] Biljana Blažeković, Weifeng Yang, Chun Li, Marija Kindl, Stjepan Pepeljnjak, Sanda Vladimir-Knežević : Chemical composition, antimicrobial and antioxidant activities of essential oils of Lavandula × intermedia ‘Budrovka’ and L. angustifolia cultivated in Croatia : Industrial Crops and Products 123 (2018) 173-182
[6] Dipl.-Ing. agr. Renate Merz : Kräuter und Gewürze in der Kosmetik- Duftende Wirkung mit Tradition : Z Arznei-Gewürzpfla, 18(2): 87-89, Agrimedia GmbH & Co. KG, 2013

* Die Aussagen basieren auf Literaturangaben und haben informellen Charakter. Sie sind möglicherweise aus Invitro- oder Tierversuchen abgeleitet und daher nicht am Menschen belegt. Die Aussagen wurden nicht von den zuständigen Behörden bewertet und sie beziehen sich nicht auf Fertigprodukte. Der Vermarkter eines Fertigproduktes, das einen FLAVEX Extrakt als Bestandteil enthält, ist verantwortlich dafür, dass die Produktaussagen rechtmäßig sind und die geltenden Gesetze und Vorschriften des Landes erfüllen, in dem das Produkt verkauft wird.