Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Muskat CO2-se Extrakt
Produkt-Nr. 001.002


Rohstoff:
Myristica fragrans – Nüsse, getrocknet

Herstellung:
Hergestellt durch Hochdruckextraktion mit natürlicher Quellkohlensäure, daher keine Lösungsmittelrückstände und keine Rückstände von anorganischen Salzen und Schwermetallen, keine vermehrungsfähigen Keime [1].

Inhaltsstoffe:
70 – 80 % ätherisches Öl, 5 – 20 % Myristicin, ferner Elemicin, Safrol, Methyleugenol, sowie Monoterpene (hauptsächlich alpha und beta Pinen sowie Sabinen), fettes Öl.

Verwendung:
Das ätherische Öl der Muskatnuss wird in der Volksmedizin bei akuten Magen- und Verdauungsstörungen und Blähungen angewandt. Äußerlich findet das Öl Verwendung bei Erkrankungen der Atemwege, Rheuma oder Ischias. In Indien ist Muskatnussöl Bestandteil von Pflastern und Einreibemitteln gegen chronischen Rheumatismus. In Indochina wird Muskatnussöl bei Kopfschmerzen auf der Schläfe verrieben [2].*

Als Gewürzextrakt zur Aromatisierung von Lebensmitteln, insbesondere von Backwaren, Kleingebäck, Süßspeisen oder Gewürzgurken, sowie von Likören (Chartreuse) und Gewürzessenzen.*

Als Duftstoff eignet sich der Muskatnussextrakt zur Verwendung in der Parfümerie, Feinseifenindustrie und allgemeinen Kosmetik. Das Öl ergibt gute Kombinationen mit Sandelholz-, Lavendel- und Bergamottöl.*

Literature:
[1] P. Manninen, E. Häivälä, S. Sarimo, H. Kallio : Distribution of microbes in supercritical CO2 extraction of sea buckthorn (Hippophae rhamnoides) oils : Zeitschrift für Lebensmitteluntersuchung und -Forschung / Springerverlag (1997) 204: 202-205
[2] Wolfgang Blascheck u.a. (Hrsg.) : HagerROM 2017, Hagers Enzyklopädie der Arzneistoffe und Drogen : Suttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 2017

* Die Aussagen basieren auf Literaturangaben und haben informellen Charakter. Sie sind möglicherweise aus Invitro- oder Tierversuchen abgeleitet und daher nicht am Menschen belegt. Die Aussagen wurden nicht von den zuständigen Behörden bewertet und sie beziehen sich nicht auf Fertigprodukte. Der Vermarkter eines Fertigproduktes, das einen FLAVEX Extrakt als Bestandteil enthält, ist verantwortlich dafür, dass die Produktaussagen rechtmäßig sind und die geltenden Gesetze und Vorschriften des Landes erfüllen, in dem das Produkt verkauft wird.