• Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
  • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch

Origanoblätter CO2-to Extrakt (ökol), Phenol Typ, DE-ÖKO-013
Produkt-Nr. 103.024


Rohstoff:
Origanum vulgare – Blätter, getrocknet, aus ökologischem Anbau

Herstellung:
Hergestellt durch Hochdruckextraktion mit natürlicher Quellkohlensäure, daher keine Lösungsmittelrückstände und keine Rückstände von anorganischen Salzen und Schwermetallen, keine vermehrungsfähigen Keime [1].

Inhaltsstoffe:
45 – 55 % ätherisches Öl mit hauptsächlich Carvacrol (38 – 48 % absolut im Extrakt) und einem kleinen Anteil Thymol und weiteren Komponenten wie beispielsweise Cymen, Thymochinon, Thymohydrochinon und Caryophyllen.

Verwendung:
Oregano wirkt antimikrobiell, antioxidativ und entzündungshemmend. Zudem verbessert das ätherische Oregano-Öl die Magen-Darm Gesundheit, weshalb das Öl in der Volksmedizin zur Behandlung von Verdauungsstörungen eingesetzt wird. Weitere volksmedizinische Anwendungen findet das Öl bei Erkältungen und als harntreibendes Mittel [2,3,4].*

Oregano ist ein beliebtes Gewürz und findet vor allem in der italienischen Küche vielerlei Anwendung. Der Oreganoextrakt eignet sich daher als Gewürzextrakt zur Aromatisierung von vielen Lebensmitteln, wie z.B. Gewürzmischungen, Suppen, Soßen, Backwaren. Zudem wirkt der Extrakt antimikrobiell, insbesondere gegen lebensmittelrelevante Pathogene wie Listeria monocytogenes oder Escherichia coli [2,3].*

Aufgrund seine positiven Eigenschaften, weshalb der Extrakt auch in der Volksmedizin angewandt wird, eignet sich der Extrakt auch gut als Inhaltsstoff in Nahrungsergänzungsmitteln.*

Der Oreganoextrakt besitzt ein würziges, charakteristisches Duftprofil, weshalb er als Duftstoff in verschiedenen kosmetischen Produkten, wie Seifen, Parfüms und anderen Produkten Anwendung findet. Durch seine antimikrobielle Wirkung eignet sich der Extrakt zudem als natürliches Konservierungsmittel und als Inhaltsstoff in Mundwässer und Zahnpasta.*

Literature:
[1] P. Manninen, E. Häivälä, S. Sarimo, H. Kallio : Distribution of microbes in supercritical CO2 extraction of sea buckthorn (Hippophae rhamnoides) oils : Zeitschrift für Lebensmitteluntersuchung und -Forschung / Springerverlag (1997) 204: 202-205
[2] Jacob P. Veenstra, Jeremy J. Johnson : Oregano (Origanum vulgare) extract for food preservation and improvement in gastrointestinal health : Int J Nutr. 2019 , 3(4): 43–52.
[3] Hercules Sakkas, Chrissanthy Papadopoulou : Antimicrobial Activity of Basil, Oregano, and Thyme Essential Oils : J. Microbiol. Biotechnol. (2017), 27(3), 429–438
[4] Wolfgang Blascheck u.a. (Hrsg.) : HagerROM 2017, Hagers Enzyklopädie der Arzneistoffe und Drogen : Suttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 2017

* Die Aussagen basieren auf Literaturangaben und haben informellen Charakter. Sie sind möglicherweise aus Invitro- oder Tierversuchen abgeleitet und daher nicht am Menschen belegt. Die Aussagen wurden nicht von den zuständigen Behörden bewertet und sie beziehen sich nicht auf Fertigprodukte. Der Vermarkter eines Fertigproduktes, das einen FLAVEX Extrakt als Bestandteil enthält, ist verantwortlich dafür, dass die Produktaussagen rechtmäßig sind und die geltenden Gesetze und Vorschriften des Landes erfüllen, in dem das Produkt verkauft wird.