Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Ringelblumen CO2-to Extrakt (ökol), < 0,1 % Carotinoide, DE-ÖKO-013
Produkt-Nr. 018.014


Rohstoff:
Calendula officinalis – Blüten, getrocknet, aus ökologischem Anbau

Herstellung:
Hergestellt durch Hochdruckextraktion mit natürlicher Quellkohlensäure, daher keine Lösungsmittelrückstände und keine Rückstände von anorganischen Salzen und Schwermetallen, keine vermehrungsfähigen Keime [1].

Inhaltsstoffe:
Pentacyclische Triterpenalkohole mit 4-Taraxenstruktur und Triterpendiolmonoester, vor allem Faradiolester, die mit einem Gehalt von ca. 17 – 28 % vorliegen. Die Veresterung erfolgt hauptsächlich mit Myristin- und Palmitinsäure. Ferner enthält der Extrakt Sterole, < 0,1 % Carotinoide und Cuticularwachse.

Verwendung:
Die Ringelblume wird aufgrund ihrer antimikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaft als traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur äußerlichen Behandlung von kleineren Hautentzündungen wie z.B. Sonnenbrand und zur Unterstützung der Wundheilung von kleineren Wunden eingesetzt. Innerlich findet Ringelblume Anwendung bei Entzündungen im Mund-und Rachenbereich [2,3].*

Aufgrund seiner entzündungshemmenden und antimikrobiellen Wirkung wird der Ringelblumenextrakt in kosmetischen Produkten zur Hautpflege oder in Hautschutzmitteln verwendet. Insbesondere in Produkten gegen rissige, raue und empfindliche Haut wird der Einsatz des Extraktes empfohlen. Die entzündungshemmende Wirkung wird hauptsächlich den Faradiolestern zugeschrieben, die im Extrakt in größeren Mengen enthalten sind [3].*

Literature:
[1] P. Manninen, E. Häivälä, S. Sarimo, H. Kallio : Distribution of microbes in supercritical CO2 extraction of sea buckthorn (Hippophae rhamnoides) oils : Zeitschrift für Lebensmitteluntersuchung und -Forschung / Springerverlag (1997) 204: 202-205
[2] Committee on Herbal Medicinal Products (HMPC), European Medicines Agency (EMA) : European Union herbal monograph on Calendula officinalis L., flos : EMA/HMPC/437450/2017
[3] Wolfgang Blascheck u.a. (Hrsg.) : HagerROM 2017, Hagers Enzyklopädie der Arzneistoffe und Drogen : Suttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 2017

* Die Aussagen basieren auf Literaturangaben und haben informellen Charakter. Sie sind möglicherweise aus Invitro- oder Tierversuchen abgeleitet und daher nicht am Menschen belegt. Die Aussagen wurden nicht von den zuständigen Behörden bewertet und sie beziehen sich nicht auf Fertigprodukte. Der Vermarkter eines Fertigproduktes, das einen FLAVEX Extrakt als Bestandteil enthält, ist verantwortlich dafür, dass die Produktaussagen rechtmäßig sind und die geltenden Gesetze und Vorschriften des Landes erfüllen, in dem das Produkt verkauft wird.