• Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
  • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch

Sanddornbeeren CO2-to Extrakt (ökol), DE-ÖKO-013
Produkt-Nr. 041.023


Rohstoff:
Hippophae rhamnoides – Beeren, getrocknet, aus ökologischem Anbau

Herstellung:
Hergestellt durch Hochdruckextraktion mit natürlicher Quellkohlensäure, daher keine Lösungsmittelrückstände und keine Rückstände von organischen Salzen und Schwermetallen, keine vermehrungsfähigen Keime [1]. Der CO2-Extrakt wird mit FLAVEX Rosmarin Antioxidans (ökol) stabilisiert.

Inhaltsstoffe:
Fettes Öl mit 20 – 30 % Palmitinsäure (C16:0), 28 – 38 % Palmitoleinsäure (C16:1 w7), 10 – 20 % Ölsäure (C18:1 w9), > 6 % Vaccensäure (C18:1 w7), Linolsäure (C18:2 w6) und alpha-Linolensäure (C18:3 w3), ferner unverseifbare Bestandteile mit hohem Sterolgehalt, Carotinoiden, Tocopherolen und Alkanolen.

Verwendung:
Sanddornöl fördert die Wundheilung und wirkt schmerzstillend, weshalb es traditionell vor allem in Russland bei durch energiereiche Strahlung (z.B. Sonnenstrahlen) verursachte Hautschäden verwendet wird. Zudem findet es Einsatz bei Verbrennungen und zur Therapie von nekrotischen Wunden und Magengeschwüren [2,3,4]. Innerlich Anwendungen von Sanddornöl verringern den Cholesteringehalt im Blut und können damit Herzkreislauferkrankungen vorbeugen. In der Volksmedizin wird das Öl zur Linderung der Symptome bei chronischen Magengeschwüren und anderer Erkrankungen des Magens angewandt [5].*

Der Extrakt kann zur Aromatisierung von Obst- und Gemüsezubereitungen, Säften, anderen Getränken und Lebensmitteln eingesetzt werden. Zudem wird Sanddorn in Salatdressings verwendet.*

In Nahrungsergänzungsmittel ist der Sanddornextrakt aufgrund seinem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren zur Regulierung des Fettstoffwechsels bei Mangel an essentiellen Fettsäuren geeignet. Die im Extrakt enthaltene alpha-Linolensäure trägt zudem zur Aufrechterhaltung der normalen Cholesterinkonzentrationen im Blut bei [5].*

Der Sanddornextrakt enthält die selten vorkommende Palmitoleinsäure, welche auch Komponente des Hautfettes ist und dort regenerative Prozesse in der Epidermis stimuliert und die Wundheilung fördert. Daher kann der Sanddornextrakt zur Aktivierung der Hautregeneration und zur Minimierung von Narben beitragen. Die weiteren im Extrakt vorkommenden ungesättigten Fettsäuren erhöhen die Hautfeuchtigkeit. Zudem wirkt Sanddornöl antioxidativ und entzündungshemmend. Der Extrakt eignet sich daher besonders zum Einsatz in Anti-Aging Produkten, Hautpflegemittel, insbesondere für trockene und rissige Haut, Produkten gegen Hautunreinheiten und pflegenden Seifen. Auch kann Sanddorn in Sonnenschutzmittel und After Sun Produkten verwendet werden. Zudem stärkt Sanddornöl das Haar, weshalb es auch in Shampoos, Spülungen und anderen Haarprodukten verwendet wird, die auf die Wiederherstellung des geschädigten Haares abzielen [5,6].*

Literature:
[1] P. Manninen, E. Häivälä, S. Sarimo, H. Kallio : Distribution of microbes in supercritical CO2 extraction of sea buckthorn (Hippophae rhamnoides) oils : Zeitschrift für Lebensmitteluntersuchung und -Forschung / Springerverlag (1997) 204: 202-205
[2] K.W. Quirin, D. Gerard (1993) : Sanddornlipide – interessante Wirkstoffe für die Kosmetik : Pafümerie und Kosmetik 10:618–625, Dr. Alfred Hüthig Verlag GmbH
[3] Yang Baoru : Lipophilic components of Sea Buckthorn (Hippophae rhamoides) seeds and berries and physiological effects of seabuckthorn oils. : Dissertation, University of Turku, 2001
[4] Alam Zeb : Important Therapeutic Uses of Sea Buckthorn (Hippophae): A Review : Journal of Biological Sciences,Volume 4 (5): 687-693
[5] A. Zielińska and I. Nowak : Abundance of active ingredients in seabuckthorn oil : Lipids in Health and Disease (2017) 16:95
[6] M. Koskovac, S. Cupara, M. Kipic, A. Barjaktarevic, O. Milovanovic, K. Kojicic and M. Markovic : Sea Buckthorn Oil—A Valuable Source for Cosmeceuticals : Cosmetics 2017, 4, 40

* Die Aussagen basieren auf Literaturangaben und haben informellen Charakter. Sie sind möglicherweise aus Invitro- oder Tierversuchen abgeleitet und daher nicht am Menschen belegt. Die Aussagen wurden nicht von den zuständigen Behörden bewertet und sie beziehen sich nicht auf Fertigprodukte. Der Vermarkter eines Fertigproduktes, das einen FLAVEX Extrakt als Bestandteil enthält, ist verantwortlich dafür, dass die Produktaussagen rechtmäßig sind und die geltenden Gesetze und Vorschriften des Landes erfüllen, in dem das Produkt verkauft wird.