• Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
  • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch

Nachhaltige Harze aus Myrrhe und afrikanischem Weihrauch

Nachhaltige Harze aus Myrrhe und afrikanischem Weihrauch für hochwertige CO2-Extrakte

Die aromatischen Gummiharze aus Myrrhe und Weihrauch werden seit mehr als 5000 Jahren für rituelle, medizinische und kosmetische Zwecke eingesetzt. Bereits im Altertum wurde die heilende und entzündungshemmenden Wirkung der Harze bei zahlreichen Erkrankungen beschrieben.

Bei den Myrrhe- und Weihrauchpflanzen handelt es sich um kleine baum- oder strauchartige Gewächse aus der Familie der Balsambaumgewächse (Burseraceae).

Das typische Verbreitungsgebiet von Myrrhe (Commiphora myrrha) erstreckt sich von der arabischen Halbinsel über Somalia, Oman und Jemen. Weihrauch, auch Olibanum genannt, gehört zur Gattung Boswellia. Eine der kommerziell bedeutenden Arten, Boswellia carteri bzw. Frankincense carteri stammt ursprünglich aus Somalia und Äthiopien.

Die Gummiharze werden auf traditionelle Weise durch Anzapfen der wild wachsenden Pflanzen gewonnen. Dabei wird die Baumrinde angeschnitten und das daraufhin austretende Harz nach dem Trocknen abgesammelt. Die zunehmende Zerstörung der Ökosysteme durch den Klimawandel und der Raubbau gefährden nicht nur die natürlichen Bestände der Bäume, sondern auch die Zukunft der Bewohner in den Produktionszonen.

Boswellia carteri
Boswellia carteri

Gemeinsam für nachhaltigen Anbau

Um die nachhaltige Rohstoffbeschaffung zu gewährleisten, arbeitet FLAVEX mit einem lokalen innovativen Partner in Somaliland (autonome Region in Nord-West Somalia) zusammen. Unser Partnerunternehmen hat eigene Baumschulen für Commiphora myrrha und Boswellia carteri aufgebaut. Dadurch wird dauerhaft der Wildbestand gesichert und sogar langfristig vergrößert.

Zudem hat das Unternehmen die Anzahl der Sammler begrenzt und nur individuelle Sammlerfamilien zugelassen. Diese werden in den richtigen Anzapftechniken geschult und lernen, wie die Baumbestände geschont und erhalten werden können. Ein Rotationsprinzip gewährleistet, dass die Pflanzen nur einmal alle 3 Jahre zur Harzgewinnung genutzt werden. Die Bäume anzuschneiden, während sie Blätter tragen, ist ebenso verboten wie die kommerzielle Abholzung.

Unser Partner ist nach den ökologischen Prinzipien des FairWild Standardszertifiziert.

Diese Richtlinien garantieren:

  • die artenschonende und nachhaltige Bewirtschaftung von Wildpflanzen,
  • die Sicherung der sozialen und wirtschaftlichen Lebensgrundlage der Menschen, die am Produktionsprozess beteiligt sind
  • die Sicherung der Zukunft der nächsten Generationen.
     

FLAVEX Naturextrakte bezieht jährlich mehrere Tonnen dieser Gummiharze, die mit zunehmendem Anteil auch nach dem EU- bzw. USDA-Bio-Standard zertifiziert sind.

Hochwertige Extrakte durch schonende CO2-Extraktion

Anders als etwa beim Verbrennen oder Destillieren bleiben der typisch aromatische Charakter der Harze und deren aktive Inhaltsstoffe durch die CO2-Extraktion vollständig bewahrt. Dies macht den Einsatz in Kosmetik (z.B. Spa-Produkte, Mundpflege), Parfümerie, Lebensmitteln und Nahrungsergänzung interessant.

Der Myrrhe CO2-se Extrakt besitzt hohe Gehalte an ätherischem Öl und Sesquiterpenen. Aufgrund seiner anti-inflammatorischen Wirkung wird er traditionell zur topischen Behandlung leichter Entzündungen eingesetzt. Parfümeure schätzen das balsamische, warme und rauchige Geruchsprofil mit seinen erdigen Nuancen.

Der Weihrauch CO2-se Extrakt aus Boswellia carteri besitzt einen hohen Gehalt an ätherischem Öl mit aktiven Inhaltsstoffen wie Mono- und Sesquiterpenen sowie die Diterpenalkohole Incensol und Serratol, jedoch kaum Boswelliasäure. Der Extrakt zeigt eine antibakterielle und antioxidative Wirkung. In Parfüms wird er gerne aufgrund seiner harzigen Weihrauch-Basisnote eingesetzt, welche mit zitronen-, kampfer- und seifenartigen sowie holzigen und kräuterartigen Nuancen abgerundet wird.

Gewinnung von Gummiharz aus Boswellia Carteri
Gewinnung von Gummiharz aus Boswellia Carteri
Qualitätskontrolle im Partnerunternehmen
Qualitätskontrolle im Partnerunternehmen