• Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
  • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch

Galbanum CO2-se Extrakt
Produkt-Nr. 030.001


Rohstoff:
Ferula galbaniflua – Gummiharz

Herstellung:
Hergestellt durch Hochdruckextraktion mit natürlicher Quellkohlensäure, daher keine Lösungsmittelrückstände und keine Rückstände von anorganischen Salzen und Schwermetallen, keine vermehrungsfähigen Keime [1].

Inhaltsstoffe:
Der CO2 – Extrakt enthält 75 – 95 % wasserdampfflüchtige Bestandteile mit hauptsächlich beta-Pinen und alpha-Pinen, ferner Myrcen, delta-Caren, Guaiol, Eudesmol, Bulnesol, Limonen, Fenchylacetat, Undeca-1,3,5-triene (Galbanole), in Spuren Makrolide.

Verwendung:
Traditionell wird Galbanum bei Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Bronchitis eingesetzt. Auch die Verwendung bei Blähungen oder Verdauungsstörungen und die Behandlung von äußerlichen Wunden werden in der Literatur beschrieben [2].*

Galbanum wird als Aromaextrakt in geringen Menge in Saucen, Fleischprodukten, Backwaren, Getränken und Gewürzmischungen, sowie in Süßwaren zur Geschmacksverbesserung verwendet [2,3].*

Aufgrund seiner Geruchseigenschaften wird Galbanum vorwiegend in der Parfümerie eingesetzt. Der Extrakt wirkt zudem auch als Fixativ und trägt somit dazu bei flüchtige Komponenten im kosmetischen Produkt länger zu erhalten [2,3].*

Literature:
[1] P. Manninen, E. Häivälä, S. Sarimo, H. Kallio : Distribution of microbes in supercritical CO2 extraction of sea buckthorn (Hippophae rhamnoides) oils : Zeitschrift für Lebensmitteluntersuchung und -Forschung / Springerverlag (1997) 204: 202-205
[2] P. N. Ravindran : The Encyclopedia of herbs & spices. Volume 1 : Oxfordshire: CABI, 2017
[3] Wolfgang Blascheck u.a. (Hrsg.) : HagerROM 2017, Hagers Enzyklopädie der Arzneistoffe und Drogen : Suttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 2017

* Die Aussagen basieren auf Literaturangaben und haben informellen Charakter. Sie sind möglicherweise aus Invitro- oder Tierversuchen abgeleitet und daher nicht am Menschen belegt. Die Aussagen wurden nicht von den zuständigen Behörden bewertet und sie beziehen sich nicht auf Fertigprodukte. Der Vermarkter eines Fertigproduktes, das einen FLAVEX Extrakt als Bestandteil enthält, ist verantwortlich dafür, dass die Produktaussagen rechtmäßig sind und die geltenden Gesetze und Vorschriften des Landes erfüllen, in dem das Produkt verkauft wird.