Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Ingwer CO2-Extrakte und ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten

Ingwer CO2-Extrakte bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für das seit Jahrtausenden beliebte Gewürz und Heilmittel

Die scharfe, aromatische Knolle der Ingwerpflanze wird bereits seit über 4000 Jahren als Gewürz und zu Heilungszwecken verwendet. Vermutlich wurde der Ingwer ursprünglich aus Indonesien ca. 2000 v. Chr. über den Seehandel in Ostasien verbreitet. Nach Europa soll er mit Alexander dem Großen (356 – 323 v. Chr.) gekommen sein und verbreitete sich von dort unter anderem durch die Römer bis ins Mittelalter zu den Mönchen.

Im 16. Jahrhundert gelangte der Ingwer nach Amerika und geriet dann in Europa etwas in Vergessenheit, da hier wiederum die zahlreichen neuen Gewürze, die aus Amerika importiert wurden, beliebter waren.

In den 60er Jahren nahm die Popularität des Ingwers wieder zu, vor allem durch asiatische Restaurants, die ihn seit je her gerne verwenden.

Aber nicht nur als Gewürz, sondern vor allem wegen seiner heilenden Wirkung und zur Stärkung des Immunsystems wird Ingwer mittlerweile sehr gerne genutzt. Zahlreiche wissenschaftliche Studien bestätigen seine Wirksamkeit.

Ingwerwurzel

Anbaugebiete und Ernte der Ingwerpflanze

Der Ingwer (Zingiber officinalis) ist eine 50 – 100 cm hohe krautige Pflanze mit dicken Stängeln und langen Laubblättern, die einmal im Jahr blüht.

Die als Gewürz und Heilmittel verwendete Knolle ist das horizontal in der Erde wachsende Rhizom, auch Ingwerwurzelstock genannt. Ingwer wächst in den Subtropen und Tropen, und wird in Australien, China, Indien, Indonesien, Japan, Nigeria, Südamerika und Vietnam angebaut.Die Ernte findet einmal im Jahr statt, wenn die Blätter vergilbt und komplett vertrocknet sind. Vollständig reife Wurzeln sind fest und glänzend. Nach der Ernte werden sie gereinigt und 3 – 5 Tage lang getrocknet.

Gemeinsam für nachhaltigen Anbau zur Sicherung von Qualität und sozialer Stabilität

Auch beim Anbau von Ingwer kann die industrielle Landwirtschaft zu ökologischen und sozialen Problemen und zur Abnahme der biologischen Vielfalt führen. Um eine anhaltend gesicherte Lieferung und hervorragende Qualität des Ingwers zu gewährleisten, setzen wir auf langfristige Beziehungen zu den Lieferanten und Anbauern in Afrika, Indonesien, Vietnam und auf dem indischen Subkontinent. Damit können wir garantieren, dass wird den Rohstoff für jede von uns produzierte CO2-Extraktcharge bis zum Anbau rückverfolgen können. Uns ist es wichtig, eine enge Beziehung zu unseren Lieferanten zu pflegen. Darüber hinaus setzen wir uns aktiv für eine sozial verträgliche und nachhaltige Produktion entlang der gesamten Lieferkette ein. Mit unserer Hilfe wurde beispielsweise die Infrastruktur bei den Anbauern in Sumatra (Indonesien) verbessert, damit deren Kinder eine Schule in ihrer Nähe besuchen können.

Wir unterstützen unsere Anbaupartner auch bei der Erlangung von Zertifizierungen im Bereich des Bio-Anbaues oder etwa der Rainforest Alliance Zertifizierung.

Experten beraten die Mitarbeiter bei der Verbesserung der Anbauführung, Nacherntemethoden und exakten Qualitätskontrolle, um so die Qualität der Ingwerrohware zu steigern.

Die Einführung einfacher mechanischer Methoden bei den Nacherntearbeiten führte bereits zu einer deutlichen Qualitätsoptimierung. Eine Schneidmaschine schneidet die Ingwerknolle in dünne Scheiben, die dann unter einem neu eingesetzten Solartrockner in einer Zelthalle trocknen können.

Diese optimierte Trocknung verhindert u.a. Fäulnis und Verfärbungen, wodurch sich die mögliche Lagerungszeit deutlich erhöht. Auch nach dem Transport nach Deutschland ist somit die Produktion der CO2-Extrakte aus einwandfreier Rohware gesichert.

Ein Rohstoff – Drei verschiedene CO2-Extrakte – Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten

Wir beziehen jährlich mehrere hundert Tonnen Ingwer, um eines unserer stärksten Produkte, den Ingwer CO2-Extrakt durch Steuerung von Temperatur und Druck in drei unterschiedlichen Varianten herzustellen:

  • Ingwer CO2-se-Extrakt

Der Selektivextrakt enthält eine Auswahl an lipophilen Bestandteilen der Ingwerwurzel, hauptsächlich Bestandteile des ätherischen Öls (82 – 95%) und nur eine geringe Menge an Scharfstoffen (< 5%). Vom Duft her bietet dieser Extrakt primär eine spritzige zitrisch frische Note. Er riecht wie eine frisch geschnittene Ingwerwurzel. Sie können diesen Extrakt als Duft- und Aromastoff in der Parfümerie und in Lebensmitteln verwenden, die keinen scharfen Geschmack haben sollen.

  • Ingwer CO2-to-Extrakt

Der Totalextrakt enthält die Gesamtheit der mit CO2 extrahierbaren lipophilen Bestandteile, wie 30 – 50% flüchtige Bestandteile des ätherischen Öls sowie nichtflüchtige Bestandteile, hauptsächlich die Scharfstoffe (24 – 35%). Das abgerundete Aroma ist etwas dezenter und würziger als der des Selektivextraktes. Er ist gut für Lebensmittel, Nahrungs-ergänzungsmittel und Kosmetik geeignet.

  • Ingwer Scharfstoff CO2-to-Extrakt

Der Scharfstoff-Extrakt ist ein Gesamtextrakt abzüglich der selektiven Komponenten. Er enthält zwischen 42 – 50 % der Ingwer-Scharfstoffe, hauptsächlich Gingerole. Der ätherische Ölgehalt liegt bei unter 5 %.

Dieser Extrakt wird in Lebensmitteln wie auch von vielen Kunden in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet. Die Nutzung des Extraktes in Kosmetikprodukten ist durch ein Patent bzw. durch eine Patentanmeldung eingeschränkt. In den USA wurde das Patent bereits erteilt, während das Patentverfahren in der EU noch offen ist (Stand: Dezember 2020). Möglicherweise wird das Patent auf eine spezielle Applikation im Bereich Kopfhaut/Haare eingeschränkt. Eine Entscheidung wird in 2021 erwartet.
Neben o.g. patentrechtlicher Einschränkung speziell nur auf den Ingwer Scharfstoff CO2-to-Extrakt bezogen, gibt es ein noch gültiges Patent, das die Kombination von Gingerolen und UV-Filtern zum Zweck des UV-Hautschutzes einschränkt. Dies basiert auf der nachgewiesenen Hemmung von UVB-induzierten Hautschädigungen durch 6-Gingerol als bioaktiver Komponente in Ingwer Extrakten.

Die Ingwerextrakte eignen sich neben dem Einsatz als Aromastoff hervorragend für Endprodukte zur topischen und auch innerlichen Anwendung aufgrund der darin enthaltenen bioaktiven Inhaltsstoffe. Viele wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit von Ingwer und dessen Inhaltsstoffe, wie z.B. Cineol, alpha-Curcumen und Gingerole/Shogaole. Es wurde unter anderem die schleimlösende, antibakterielle, entzündungshemmende, durchblutungsfördernde und Gedächtnis verbessernden Wirkung gezeigt.

Unsere Ingwerextrakte sind vegan, halal- und koscherzertifiziert. Den Selektiv- und Totalextrakt bieten wir auch aus kontrolliert ökologischem Anbau an.